Stiftung Soziales München SSKM


Für mehr Menschlichkeit in unserer Stadt – das ist das Motto der Stiftung Soziales München.

Ausgestattet mit einem Stiftungsvermögen von 10 Mio. Euro fördert die Stiftung seit 2008 Projekte im mildtätigen Bereich und in der Wohlfahrtspflege. Die Mittel kommen hilfsbedürftigen Münchner Bürgerinnen und Bürgern zu Gute. Dazu unterstützt die Stiftung innovative und nachhaltige Projekte und möchte als Impulsgeber für soziales Engagement wirken sowie Hilfe zur Selbsthilfe vermitteln. Deshalb wird auch die Münchner Schachstiftung gefördert. Denn: Schach spielen sorgt für ein soziales Miteinander, für Kontakte unter Menschen, trainiert den Geist, erhöht das Selbstbewusstsein und macht vor allem Spaß. Egal in welchen Alter, egal an welchem Ort und egal, wer sich dann am Schachbrett gegenüber sitzt. Und mit dem „Spiel der Könige“ kann sich jeder selbst immer wieder wie ein König oder eine Königin fühlen – unabhängig vom Einkommen oder der Lebenssituation.